Fit mit Baby – Interview mit Heike Thierbach

Für viele Frauen ist es ein regelrechter Kampf, nach der Schwangerschaft die überflüssigen Pfunde wieder loszuwerden. Heike Thierbach von fitnessmutti.de hilft dabei, wieder in Form zu kommen. Heute habe ich die Pilatestrainerin gefragt, was ihr persönliches Erfolgskonzept ist.

Hallo Heike. Vielen Dank, dass Du dir die Zeit nimmst, Dich meinen Leser/innen vorzustellen. 

Liebe Karla, vielen Dank für Deine Zeit! Ich freue mich sehr darüber.

Dein Steckenpferd ist Pilates und Fitness für Frauen während und nach der Schwangerschaft. Könntest Du kurz für alle, denen Pilates nichts sagt, erklären was die Vorteile dieses Trainings sind?

Unzählige Male wurde ich schon gebeten, zu erklären, welche Vorteile Pilates hat. Mir fällt es immer noch schwer, die Vorteile dieser vielseitigen Methode in wenige Sätze zu fassen, obwohl ich mich schon so lange mit diesem Thema beschäftige. Pilates ist ein Ganzkörpertraining, das effizient, zeitsparend und vor allem „gesund“ arbeitet. Wer gelernt hat, nach dieser Methode zu trainieren, kann mit Spaß und trotzdem schonend für den Körper arbeiten. Bei Pilates liegt der Schwerpunkt der Übungen darin, den Körper mit dem Geist zu verbinden und nicht unzählige mechanische Übungswiederholungen auszuführen. Der Körper kann schneller reagieren, wenn das Training sehr bewusst und konzentriert ausgeführt wird. Die Körperhaltung und die Beweglichkeit der Wirbelsäule stehen stets im Mittelpunkt. Pilates ist eine Art Lebensgefühlund lässt sich auf den Alltag übertragen.

Viele Frauen kämpfen nach der Schwangerschaft damit, den Babyspeck wieder los zu werden. Was empfiehlst Du frisch gebackenen Müttern, um möglichst schnell wieder zu ihrer Wohlfühlfigur zu finden?

Ich sage vorallem: „Liebe Mamas – lasst Euch Zeit und gewöhnt Euch erstmal an Euer neues Familienmitglied.“ Das ist teilweise echt schwierig. Viele Frauen orientieren sich an den falschen Vorbildern! Oft wollen Sie wie Hollywoodstars oder Topmodels nach wenigen Wochen wieder so aussehen wie vorher! Man muss vor allem realistisch sein und sich nicht stressen lassen. Solange man stillt sollte man auf gar keinen Fall mit einer Diät beginnen und Sport geht auch erst wieder, wenn der Frauenarzt sein OK gegeben hat. Gegen eine gesunde Ernährung ist aber auch beim Stillen nichts einzuwenden! Manche Frauen sind nach wenigen Wochen wieder dünn und haben keine Kraft mehr – auch das ist schwierig! Gerade mit einer jungen Familie liegt der Fokus häufig auf dem Nachwuchs.

Welche Tipps kannst Du Müttern geben, um Training und Baby unter einen Hut zu bekommen?

Ich habe ein Kurskonzept entwickelt, welches gemeinsam mit dem Baby durchzuführen ist. Das ist toll – meine Kurse platzen aus allen Nähten. Aufgrund der großen Nachfrage habe ich meinen Blog  www.fitnessmuti.de gegründet. Hier können alle Mamas per Video an meinen Kursen teilnehmen. Die ersten Videos sind gerade abgedreht und werden Mitte April 2012 online gehen. Die Kurse sind ganz besonders gut geeignet, um nach der Schwangerschaft wieder einen ersten Einstieg in einen fitten und aktiven Lebensstil zu finden.

Welches sind Deiner Meinung nach die besten Übungen, um sich während der Schwangerschaft fit zu halten und welche eignen sich besonders gut für kurz nach der Entbindung?

Diese Frage muss man tatsächlich sehr individuell betrachten. Hat man eine unkomplizierte Schwangerschaft, dann kann man fast alles machen, man sollte nur auf seinen Körper hören. Leider gibt es immer noch zu wenig Trainer, die Schwangere gut beraten können. Das ist in Amerika anders, dort gibt es extra Studios für Schwangere und Mütter. Wenn man Probleme hat, dann ist es besser sich beraten zu lassen oder auf das Training sogar zu verzichten, auch nach der Entbindung.

Welche Rolle spielt Deiner Meinung nach die Ernährung, um überflüssige Pfunde nach der Schwangerschaft effektiv abzuschütteln?

Die Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Lebensweise, gerade junge Mütter brauchen Energie und diese gewinnt man auch durch eine gesunde Ernährung. Um Gewicht zu verlieren ist es nötig sich einige Regeln zu halten, aber gerade in Stresssituationen fällt dies oft schwer. Auch hier gilt der Rat – „Lass Dir Zeit und setze Dich nicht unter Druck, dann funktioniert es!“

Hast Du einen besonderen Motivationstipp, für alle Frauen, die sich schwer tun, zu ihrem alten oder einem noch besseren Fitnesslevel zurück zu finden?

Motivation muss ja immer von einem selber kommen! Ich zum Beispiel habe mir ein Bild mit meinen unnötigen Schwangerschaftspfunden an den Kühlschrank gehängt – das hat als Abschreckung gereicht! Außerdem finde ich ein Poster gut, welches die Ziele aufzeichnet. So ein Poster unterstützt beim Durchhalten! Du nimmst einfach ein großes Zeichenblockblatt und malst Dir die Ziele für die nächsten 4 Wochen, für die nächsten 3 Monate und für die nächsten 6 Monate auf und hängst es gut sichtbar an die Wand. Und mein letzter Tipp: „Such Dir Gleichgesinnte!“. Gemeinsam ist alles deutlich leichter.

Vielen Dank, Heike, für Deine Expertenmeinung und viel Erfolg weiterhin!

Heike Thierbach ist Fitness- und Piltaestrainerin aus Lich. Sie hat sich vor allem auf frisch gebackenes Mamas und Training mit Nachwuchs spezialisiert. In ihren nachgefragten Kursen hilft sie Müttern dabei, ihre frühere Figur und Fitness wieder zu erlangen. Heike findest Du unter www.fitnessmutti.de, info@heike-thierbach.de  und Tel.+49 177 7888110

PS.: Hast Du schon den kostenlosen Abnehmplan mit 90 Rezeptideen? Du bekommst den Plan hier.




Trackbacks/Pingbacks

  1. Interview bei www.poundattack.de | Fitnessmutti.de - 29. April 2012

    […] habt es bestimmt schon entdeckt, oder? Bei http://www.poundattack.de gibt es ein tolles Interview mit […]

Powered by WordPress. Designed by WooThemes