Gastartikel: Guten Freunden gibt man ein Küsschen…..

…..oder die Entzauberung von Schokolade, Chips und Co!

Auweia, ich kann doch nicht auf meine morgendlichen Brötchen verzichten!
Nein, ohne Chips ist das für mich kein richtiger Abend, da bin ich richtig süchtig danach! Ach Griespudding, wenn der auf der Zunge zergeht!

Während Sie sich vielleicht gerade angesprochen fühlen, geht es vielen anderen ganz genauso. Wir können einfach nicht von unseren so vertrauten Genussmitteln lassen, die uns belohnen, uns Freiheit oder gar ein Küsschen geben.

Gefühle geben unserem Leben Sinn und wir tun einiges um bestimmte Gefühle zu vermeiden oder zu erleben. Dieser Emotionshunger ist in der Wohlstandsgesellschaft immer schwerer zu stillen und gerade mit diesem lassen sich wunderbar Geschäfte machen. Werbung nutzt unsere Sehnsucht nach Freiheit, Entspannung und Zugehörigkeit perfekt aus, um unsere Ernährungsgewohnheiten zu beeinflussen.

Wir verbinden Produkte mit Emotionen

Kommen mehr Freunde zu mir, wenn ich Chips esse? Bekommt Frau einen Mann, wenn sie Kaffee mit dem Verwöhnaroma kocht? Wohl kaum! Bei all diesen betörenden und verzaubernden Themen driften Verstand und Gefühl in verschiedene Richtungen, wobei die Emotion dem Verstand oft keine Chance lässt.

Stress-expresscoaching arbeitet mit wingwave, einer Methode des Kurzzeitcoachings. Und nun machen wir uns an die Entzauberung!

Trennen wir doch einmal die Emotion vom Produkt. Beschreiben Sie einmal, wie Freiheit, Geborgenheit oder Zugehörigkeit sich in Ihrem Körper anfühlt. Wie kommt dieses Gefühl im Körper an? Wird eine Leichtigkeit empfunden oder „prickelt es gar im Bauchnabel“?

Es wird also das Echo des Körpers auf einen positiven emotionalen Zustand beschrieben, das Genussmittel ist im Moment zweitrangig. Im Coaching verbinden wir nun Beides. Während der wingwave Intervention fokussiert der Klient oder die Klientin nun das positive z.B. Freiheitsgefühl und gleichzeitig sein Genussmittel. In fast allen Fällen tritt eine totale Ernüchterung ein! „So ein kleines braunes Teil, das sich Schokolade nennt, kann doch gar keine Liebe geben. So ein Quatsch.“ „Leistungsfähigkeit in Dosen, was für eine Erfindung für die Menschheit. Blödsinn!“ Es findet tatsächlich eine Entzauberung statt.

Diese Methode ist für alles geeignet, was mit übermäßigem Genuss zu tun hat. Ziel ist keinesfalls, Schokolade, Chips, Brot und CO total zu verbannen. Sie können diese weiterhin essen, tun dies aber aus Ihrer freien Entscheidung und nicht, weil Sie vom Emotionshunger komplett überrollt werden.

Über die Autoren:

Bernhard und Renate Hettesheimer arbeiten als psychologische Berater und wingwave Coaches in Kindsbach. Neben Sport- und Ernährungscoaching zählen Coaching in Erziehungssituationen und Coaching in der Natur zu ihren Schwepunkten. Mehr Informationen gibt es hier: stress-expresscoaching.de oder auf ihrer Facebook Seite.




Comments are closed.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes