5 schnelle Tipps für dein perfektes Training

Je effektiver Du sein Training gestaltest und je motivierter Du an die ganze Sache ran gehst, desto bessere Resultate wirst Du damit erzielen. Im Folgenden findest Du fünf einfach umsetzbare und, wenn angewendet, extrem effektive Tipps, um das Beste für dich rauszuholen:

 

1)   Du trainierst nur für dich!

 

Du trainierst rein für dich, deinen Körper und deine Gesundheit. Es gibt also keinen Grund irgendjemand etwas beweisen zu müssen. Viel zu oft beobachte ich, wie (vor allem Männer) im Fitnessstudio mit Gewichten trainieren, die schlicht und einfach zu schwer sind! Wenn Du Gewichte benutzt, die deinem Fitnesslevel nicht angepasst sind, opferst Du für dein Ego automatisch die richtige Technik. Eine fehlerhafte Ausführung der jeweiligen Übung wiederum führt nicht nur zu Verletzungen, sondern bringt absolut gar nichts! Wenn Du also trainierst, um deine Erfolge auch sehen zu können, wovon ich ausgehe, dann achte auf eine korrekte Technik und verzichte auf zu schwere Gewichte. Übrigens: mit reinen Bodyweight Übungen, bei denen Du nur dein eigenes Körpergewicht einsetzt, kannst Du extrem fit werden – und das ohne jedes Equipment!

2)   Vermeide Übertraining

 

Trainierst Du hart? Das ist gut! Achte aber auch darauf, dass dein Körper Erholung braucht. Deine Muskeln brauchen Regenerationszeit und wachsen, nachdem Du den entsprechenden Reiz gesetzt hast, während der Ruhephase! Halte deine Trainings kurz und intensiv. Falls Du täglich trainierst, solltest Du die Muskelgruppen abwechseln.

Regeneration ist wichtig

Gönne deinen Muskeln Regenerationsphasen

3)   Fokus ist alles!

 

Hast Du ein konkretes Trainingsziel? Das solltest Du! Denn nur wenn Du ein Ziel vor Augen hast, kannst Du es auch erreichen? Welches Ziel Du dir setzt ist dir überlassen. Es sollte aber so genau wie möglich sein, damit Du es auch erreichst. Egal ob Du 5% Körperfett abbauen, 30 Liegestütze am Stück schaffen oder 5 Kilometer durchlaufen möchtest – wichtig ist, dass Du dein persönliches Ziel aufschreibst und dir immer vor Augen hältst. Halte eisern daran fest und Du wirst es erreichen! Ein strukturierter Trainingsplan in Kombination mit der richtigen Ernährung hilft dir dabei, auf dem Weg zu bleiben.

4)   Wasser ist die Quelle des Lebens – und die erfolgreichen Trainings

 

Trinke, trinke, trinke! Nur wenn Du ausreichend Flüssigkeit zu dir nimmst, kann dein Körper einwandfrei funktionieren. Konsumiere am besten reines Wasser oder zumindest ungesüßte Getränke. Sodas jeder Art und Alkohol sollten in deinem Kühlschrank nicht zu Hause sein! Wenn Du ausreichend trinkst (die Menge hängt von deinem Aktivitätslevel und den Außentemperaturen ab, sollte aber 2 Liter gut erreichen) spülst Du nicht nur Abfallstoffe besser aus, sondern regst auch deinen Stoffwechsel entscheidend an.

5)   Setze auf Natur

 

Der Fitnessmarkt ist voll mit Nahrungsergänzungsmitteln. Sicherlich sind darunter einige, die durchaus Sinn machen können. Fest steht aber auch: Du brauchst Sie nicht. Wenn Du dich nicht durch den Dschungel an Angeboten und Produkten kämpfen willst, musst Du das nicht.  Achte auf eine ausgewogene, Eiweiß betonte Ernährung und versuche so viele wie möglich Nahrungsmittel aus natürlicher Produktion zu konsumieren. Umso natürlicher, desto besser. Farb- und Konservierungsstoffe, Düngemittel und sonstige, chemisch behandelte Lebensmittel können deinem Körper auf Dauer schaden. Ernähre dich hauptsächlich von magerem (Bio-)Fleisch, Fisch, Eiern, Quark und unbehandeltem Gemüse. Gönne dir Obst und Nüsse als Snack. Eiweißshakes kannst Du dir auch einfach selbst zubereiten (ein leckeres Rezept dafür folgt in Kürze).  Falls Du Nahrungsergänzungsmittel benutzen möchtest, solltest Du darauf achten, nicht irgendwas zu kaufen. Mach dir die Mühe das Etikett genau zu studieren und überlege, ob es sich um ein Produkt handelt, das dich und deinen Trainingserfolg wirklich unterstützt.

Gesunde Ernährung

Setze auf eine naturbelassene Ernährung

Wenn Du alle fünf Punkte beherzigst, bist Du auf dem besten Weg zu einem fitten, schlanken und gesunden Körper – ja, Du bist sogar auf der Überholspur ;-)!

 

Viel Spaß und Erfolg!

 

Deine Karla

 

PS.: Hat dir der Artikel gefallen? Ich freue mich über deinen Kommentar!

PPS.: Über welches Thema würdest Du gerne als nächstes lesen? Lass es mich wissen!

 

 




Comments are closed.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes