Stretching gegen Muskelkater

Hallo liebe Fitnessfans!

Wer regelmäßig trainiert, sollte sich unbedingt auch die Zeit nehmen, ausgiebig zu Stretchen. Bei einem intensiven Training werden Eure Muskeln stark beansprucht und es sammelt sich natürlicherweise Laktat an. Damit durch das Laktat kein zu extremer Muskelkater entsteht, muss es abgebaut werden. Mit den richtigen Dehnübungen könnt ihr diesen Vorgang beschleunigen und somit Muskelkater vorbeugen.
Wenn es Euch geht wie mir, dann habt ihr nicht immer Lust, viel Zeit für ein Stretching zu opfern. Wie bei dem Fitnesstraining, gilt auch hier: nicht so lange aber dafür regelmäßig. Ich kann Euch versprechen, dass ihr Euch nach einer schön entspannenden Stretching-Einheit richtig gut fühlt! Die Muskeln werden wieder etwas weicher, ihr werdet beweglicher und fühlt Euch einfach besser.
Ein kleiner Tipp: Besonders entspannend wirkt Stretching, wenn ihr ruhige und angenehme Musik im Hintergrund laufen lasst.
Mein Stretching-Programm für heute dauert gerade einmal 20 Minuten. Ihr benötigt nur bequeme Kleidung, eine Fitnessmatte oder ein dickes Handtuch und könnt natürlich sofort mitmachen. Ihr werdet sehen, dass ihr Euch danach wieder richtig fit für das nächste anstrengende Workout fühlt!

Viel Spaß dabei,

Eure Karla

ARVE Fehler: id und provider shortcode Attribute müssen für die alten Shortcodes gesetzt sein. Es ist empfehlenswert auf den neuen [arve] Shortcodes zu wechseln der nur die URL braucht.




One Response to Stretching gegen Muskelkater

  1. FancyBeast 9. Oktober 2012 at 19:35 #

    Hi & Hallo,

    Bei meiner suchen was gegen Muskelkater hilft bin ich über deinen Artikel gestolpert.
    Danke für die Tipps sie haben mir bei meiner Suche sehr weiter geholfen.
    Mache weiter so und danke noch mal.

    LG

Powered by WordPress. Designed by WooThemes